Back to Top

Die wundersame Ausbreitung der Lampionfrucht

Physalis

Es gibt einige Pflanzen, die sich ganz besonders wohl auf der Finca La Paz auf den Kanaren fühlen. Dazu gehört die Lampionfrucht, auch als Blasenkirsche, Physalis oder mit anderen Namen bekannt. Oder unbekannt, denn selbst auf El Hierro kennt kaum jemand diese Frucht, die in ihren essbaren Varianten hauptsächlich in Mittelamerika und Mexico beheimatet ist.

Die Physalis auf der Finca de La Paz sind etwas Besonderes. Ich habe selten so viele verzückte Gesichter gesehen, wenn ich jemandem eine Frucht als Probe angeboten habe.

Die Lampionfrucht mag die Finca und möglicherweise will sie uns beim Aufbau dieses Ortes unterstützen. Also habe ich mir die Frage gestellt, wie die Frucht unter Erhalt aller in ihr wohnender Substanzen haltbar gemacht werden kann. Das Ergebnis ist hier zu sehen:

Physalis dry

Die getrocknete Physalis ist ein Inbegriff an Energieakkumulation. Durch die direkte Verbindung der Vulkaninsel El Hierro mit dem Kern der Erde ist in jeder Frucht das Feuer aus dem Inneren unseres Planeten enthalten und verbindet sich in selbiger mit dem Feuer der Sonne.

 

Wie können die getrockneten Früchte von der Finca La Paz auf El Hierro bei ihrer Einnahme die volle Wirkung entfalten?

Ein paar Anregungen zur Gestaltung Deines Physalis-Rituals

Es braucht eine Unterbrechung Deiner Alltagsaktivitäten und Deines Gedankenflusses. Setze Dich ohne Telefon oder andere ablenkende Faktoren an einen ruhigen Ort und spüre für ein paar Minuten den Fluss Deiner Ein- und Ausatmung.

Dabei liegt eine der Früchte in Deiner Hand. Du gibst ihr Deine Aufmerksamkeit und verbindest Dich auf diese Weise mit dem Ort, an dem sie für Dich gewachsen und gereift ist.

Lege dann die getrocknete Frucht auf oder unter deine Zunge und spüre. Du kannst die Frucht leicht hin und her bewegen oder auch sanft mit Deinen Zähnen massieren. Erst einmal wirst Du keinen Geschmack wahrnehmen. Du spürst die getrocknete Haut. Irgendwann wirst Du vielleicht ein kleines Loch in die Haut beissen. Und Du spürst, wie sich langsam die Substanzen der Frucht mit den Säften Deines Mundraumes vermischen. Es entsteht eine Verbindung Deiner körpereigenen Flüssigkeiten mit den in der Frucht gespeicherten Kräften, Wirkstoffen oder Energien – wie Du das auch immer nennen möchtest.

Die in den Früchten gespeicherte Sonnenenergie als auch die Kraft des Feuers aus dem Inneren der Erde beginnen, in Deinen Körper hineinzufliessen. Du kannst dem so lange nachspüren, wie es sich für Dich stimmig anfühlt.

Das Potential jeder einzelnen Frucht ist individuell, da sie in unterschiedlichen Reifestadien geerntet wurden. Lass Dich gerne überraschen …

 

Wie kommt die getrockneten Frucht zu Dir?

Um das Projekt auf der Finca La Paz weiter auszubauen, brauchen wir finanzielle Unterstützung. Diese kann mit einem symbolischen Betrag von 5 oder 10 Euro beginnen.

So wirst Du zur Unterstützer*in im Rahmen Deiner finanziellen Möglichkeiten. Du erhältst als Gabe von uns ein Gebinde im Glas oder in der Zelophantüte mit 25 oder 55 Einheiten - damit Du Dir selber in den kommenden Monaten durch den Energieschub einer Physalis-Meditation etwas Gutes tun kannst. Solltest Du eine Lieblingszahl haben, kannst Du auch genau diese Anzahl von Früchten bekommen.

Bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. bestellen. Die Früchte werden aktuell  in Zellophantüten von den Kanaren aus ersandt.

Physalis dry packed